nicolas flessa de . en
filmemacher
autor journalist
 filmemacher
 wissenschaftler  journalist
  nicolas flessa ist autor, filmemacher und journalist aus berlin.
seine interessensschwerpunkte finden sich auch in seinen arbeiten
wieder: gesellschaft und politik (mit fokus religion und islamische
welt
), kunst und kulturarchäologie und geschichte. ab und zu
beschäftigt er sich auch mit wissenschaftsgeschichte und den
sogenannten grenzgebieten der akademischen forschung. der
gebürtige
münchner und überzeugte kosmopolit lebt seit 2005 an der spree und arbeitet daneben auch in wien, alexandria, paris und beirut.


 
 seit 2015 entwicklung und chefredaktion des online-magazins "seinsart"
redakteur für "100 jahre bauhaus", bauhaus-verbund
 
 2014 entwicklung und chefredaktion der zeitschrift "mindart"
 
 2011-2013 tätigkeit als redakteur und journalist für print und online medien
dreharbeiten zum dokumentarfilm "the art of revolution" in ägypten
 

 2011 entwicklung und moderation des tv-talkformats "glauben und wissen"
rechercheaufenthalt in alexandria (ägypten)
 
 2009-2010 drehbuchentwicklung und redaktionelle tätigkeit
juror beim filmfestival torremolinos (spanien)
 
 2008-2009 tätigkeit für das deutsche archäologische institut (oase siwa/ägypten)
dreh/postproduktion von "ich lieb dich nicht wenn du mich liebst"
festivalpräsentation "straight" (national und international)
 
 2008 leitung der deutschen redaktion des online-kulturportals carpeberlin
 
 2007 tätigkeit für die filmproduktionsfirma x filme creative pool gmbh
regieassistenz bei 
oskar roehlers kinospielfilm „lulu und jimi“
 
 2007-2008 dreh/postproduktion des kinospielfilms "straight"
 
 2006-2008 studium drehbuch/dramaturgie an der hff potsdam-babelsberg
 
 2006 praktikum in der x verleih ag, berlin
tätigkeit für das m.i.n.-projekt der humboldt-universität zu berlin
 
 2005 tätigkeit im hirmer verlag/deutscher kunstverlag, münchen
lehrtätigkeit an der 
ludwig-maximilians-universität münchen
 
 2001-2003 leitung des digitalisierungsprojekts des dai kairo
studienaufenthalte in istanbul (türkei) und rom (italien)
praktikum am österreichischen archäologischen institut in ephesos (tk)
grabungsleitung im frühzeitlichen königfriedhof von abydos (ägypten)
tätigkeit am schauspielhaus wien
 
 
 1999-2004 ludwig-maximilians-universität münchen und universität wien:
studium der ägyptologie, klassischen archäologie und der
vergleichenden religionswissenschaft
hochschulabschluß in münchen (magister artium, 1,0) 
 
 1999-2001 teilnahme am manuskriptum-talentförderungsprogramm "kreatives
schreiben" der bertelsmann ag und des literaturhauses münchen

 
 1998 abitur am wilhelmsgymnasium münchen (1,3)
wahlfach: literatur/kreatives schreiben